So ein Kindergeburtstag ist ja immer etwas ganz Besonderes. Aber der wirklich schönste Geburtstag ist doch der erste. Ein Jahr. EINS. So eine besondere Zahl. Wir haben den ersten Geburtstag unserer kleinen Tochter gerade groß gefeiert. Ein emotionaler Tag, nicht nur für die Kleine, sondern auch für die Mama. Abgesehen von der Feierei und den vielen Emotionen gab es natürlich auch ganz viel Kuchen & Co., denn, was ist schon ein richtiger Kindergeburtstag ohne selbstgebackenen Kuchen und Muffins.

Muffins-mit-bunten-Streuseln

Deko-um-Kindergeburtstag

Rezept für Schokomuffins mit Topping aus weißer Schokolade (ca. 12 Stück)

Benötigte Zutaten:

  • 280g Vollkornmehl
  • 120g brauner Zucker
  • 50g Backkakao
  • 6 EL Sonnenblumenöl
  • 2 Eier
  • 3 TL Backpulver
  • 250ml Milch
  • 5 Tropfen Vanillearoma
  • Cake-Melts Vanille und bunte Streusel für die Dekoration
  • Muffin-Papierförmchen

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 200°C vorheizen. Die Muffinform mit Papierförmchen auslegen.
  2. Mehl, Backpulver und Kakaopulver mischen. Eier und Zucker kurz schaumig schlagen. Milch, Vanillearoma und Öl unterrühren. Danach die Mehl-Kakaomischung hinzufügen und nochmals kurz durchrühren.
  3. Den Teig mit einem Esslöffel in die Förmchen füllen. (ca. 2 EL pro Förmchen). Die Muffins für ungefähr 20 Minuten im Ofen backen, bis sie goldbraun sind und auf Fingerdruck leicht nachgeben.
  4. Die Muffins in der Form noch ungefähr 5 Minuten abkühlen lassen.
  5. Candy-Melts im Wasserbad schmelzen und dann mit einem Löffel auf den Muffins verteilen. Die Zuckerstreusel darüber streuen, solange das Canke-Melt-Icing noch flüssig ist.

Muffins-zum-Kindergeburtstag

Als kleines Highlight habe ich noch ein paar Cake-Topper selbst gebastelt. Das ist wirklich ganz einfach und man kann seine Muffins am Kindergeburtstag ganz leicht verschönern.

Benötigtes Material:

  • schönes Papier (oder Papiertüten)
  • Klebezettel in Sprechblasenform
  • Stempel oder Prägegerät
  • Zahnstocher
  • Schere
  • Stanzer (optional)
  • Heißkleber

Aus dem Papier Kreise ausschneiden und mit dem Klebezettel verzieren. Mit dem Prägegerät oder den Stempeln kann man noch eine kleine Botschaft aufbringen. Den Zahnstocher mit Heißkleber auf der Rückseite des Kreises befestigen. Fertig ist ein individueller Caketopper für die Geburtstagsmuffins.

Kuchen-zum-Kindergeburtstag

Ein weiter Star unserer Kuchenbar am Kindergeburtstag war der Minikuchen mit Himbeeren. Hierfür benötigt ihr folgende Zutaten (Zutaten für 2 Stück):

  • 500g Mehl + etwas Mehl zum bestäuben der Arbeitsfläche
  • 50g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • eine Prise Salz
  • 50g Butter+2EL Butter
  • 150ml Milch
  • 2 Eier
  • 300ml Fruchtkonfitüre (z. B. Erdbeer, Himbeer oder Johannisbeer)
  • 60g frische Beeren (z. B. Erdbeeren, Himbeeren oder Johannisbeeren)
  • 75g Puderzucker
  • 2 Mini-Kastenformen aus Papier

Zubereitung:

  1. Für den Hefeteig Mehl, Zucker, Vanillezucker, Hefe und Salz vermischen. Die Butter in einem kleinen Töpchen schmelzen, Milch dazu gießen und kurz erwärmen. Mit den Eiern zu der Mehlmischung geben. Alles kräftig verkneten, bis man einen glatten, elstischen Teig erhält. Diesen dann zugedeckt an einem warmen Ort ungefähr eine Stunde gehen lassen, bis er sich in etwa verdoppelt hat.
  2. Dir Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben. Den Teig nochmals kurz mit etwas Mehl durchkneten und dann zu einem Quadrat von ca. 50x50cm ausrollen. Aus dem Quadrat schmale Streifen schneiden (in etwa so breit wie die Kastenform).
  3. Die Streifen mit der Konfitüre bestreichen und nach Innen zusammenfalten, bis ein kleines Quadrat entsteht, was in etwa die Breite und Höhe der Kastenform hat. Mit der offenen Seite nach Oben senkrecht in die Kastenform schichten.
  4. Den Backofen auf 175°C vorheizen. 2 EL Butter in Flöckchen auf dem Kuchen verteilen und den Kuchen für 30-40 Minuten backen.
  5. Nachdem der Kuchen abgekühlt ist einen Guss aus Puderzucker und etwas Wasser anrühren und über den Kuchen geben. Mit frischen Beeren dekorieren.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbacken, nicht nur zum Kindergeburtstag. Eure Mona

Hinterlasse eine Antwort

Das Zeitlimit wurde erreicht. Bitte füllen Sie das CAPTCHA erneut aus.